Wir, bzw. die „Neuen“

„Ich liebe die öffentlichen Orte nicht; ich geh´ daher auch für gewöhnlich immer nur in die Wirtshäuser, wo ich zu Haus´ bin“
Johann Nepomuk Nestroy

Unser Ziel ist es, das ehemalige „Gasthaus zum Hirschen“
wieder zum Treffpunkt aller Sollner zu machen.
Die Tradition wahrend, dem Zeitgeist frönend!

Wir kochen mit regionalen & saisonalen Produkten, deren Erzeuger mit einer ähnlichen Denkweise zu Werke gehen wie wir und ihren Lebensmitteln denselben Respekt entgegenbringen, den wir unseren Gästen entgegen bringen.

Auszug unserer Produzenten:

Löwenbräu Brauerei, AB-Inbev, München
Metzgerei Heilmaier – Waging am See
Rolf Bäck – Fischerei Tutzing – Starnberger See
Eier vom Bentenrieder Hof, Dachauer Land
Unser Wild – selber g´schossen vom Stefan Schreml, Gauting
Mark Hintzen, Vinus, Weinhändlerei, Planegg
Bioteaque, Chiemgau
Bäckerei Reis, Solln
Bäuerliche Erzeugergemeinschaft, Schwäbisch Hall
Alte Weinbörse, München

Tanja Rimsky-Korsakow
Thomas Resch
mit dem gesamten Team „Zum Sollner Hirschen“

Konzessionsgesuch des Bürgerlichen Brauhauses
vom 19. Oktober 1899:

Es werde sehr wohl gebaut und für die vorgefundenen bereits bewohnten Häuser bzw. Villen der Wilhelmshöhe, für welche meine Wirtschaft bestimmt ist, sei die Höllriegel´sche Wirtschaft viel zu weit entfernt und durch den Bahnkörper vollständig davon getrennt, so dass sie für die Bewohner sicher nicht in Betracht kommen.
Hochachtungsvoll Carl Pröbst, Bürgerliches Brauhaus München.